Linux-Kernel nach Debian-Art bauen

  1. sudo apt-get install kernel-package fakeroot kernel-source-<version> [kernel-<patch>-patch]...
  2. tar -xjf /usr/src/kernel-source-<version>.tar.bz2
  3. cd kernel-source-<version>
  4. make menuconfig  — oder: —  cp <oldconfig> .config
  5. PATCH_THE_KERNEL=YES make-kpkg -rev <hostname>.1 [–append-to-version [-<patch>]...] –rootcmd fakeroot clean kernel_image
  6. sudo dpkg -i kernel-image-<version>_<hostname>.1.deb

Nach dem Herkopieren einer alten Kernelkonfiguration darf kein make oldconfig ausgeführt werden, da zu diesem Zeitpunkt der Kernel noch nicht gepatcht ist — make-kpg macht das nach dem Patchen automatisch.

Die Revision in <hostname>.1 sollte auf dem gleichen Rechner bei gleicher <version> jedes mal um 1 erhöht werden.